Wie verwandelt sich der Lukas-Hof?

Also wie genau – so als Ganzes – wissen das die Herren miró natürlich auch nicht. Aber sie sind seit Mitte 2016 an dem Projekt dran und dürfen sich seit Beginn des (Herbst 2017) auch Mieter des Lokals an der Brauerstrasse 58 im Kreis 4 nennen. Der Lukashof ist ein Neubau und Dani und David dürfen das Innenleben von Café und Rösterei so gestalten, wie sie es gerne hätten. Welch ein Privileg! Wir halten euch hier sowie auf Facebook und Instagram (oder via Newsletter) gerne auf dem Laufenden.

Nach über einem Jahr mit den ETH-Studierenden fand schlussendlich ein offener Wettbewerb in Zusammenarbeit mit dem Fachverein der Architekturstudierenden an der ETH Zürich, kurz Architektura, statt. Es gab 500 Downloads (!) des Ausschreibungsdokuments. Schlussendlich haben sich 14 Gruppen angemeldet. Nach der ersten Auswahl wurden zwei Gruppen in eine Konkretisierungsrunde geschickt. Das Projekt haben schlussendlich das Team mit Florian Ringli und Jungwood Lee entschieden (man suche noch ein Bild von den beiden – aber Architekten sind ja bekanntlich etwas scheu), welche das Projekt bis Ende Februar 2018 (hoffentlich!) umgesetzt haben. In der Zwischenzeit müssen sich interessierte mit den Plänen bzw. ersten Einblicken begnügen – zuviel wollen Dani und David an dieser Stelle noch nicht verraten.